News

Regina feiert auf dem Straßenfest

Die schönste Art zu feiern ist in der Gemeinschaft. Dieses Motto verkörpert die Gemeinde Kirchheim seit Jahrzehnten mit einem der bekanntesten und beliebtesten Straßenfeste der Region. Und auch die WeinKultur – das vielleicht innovativste kommunale Weinbauprojekt Württembergs – lebt genau nach dieser Maxime: Mit Leidenschaft arbeitet ein gutes Dutzend Haupt- und Ehrenamtlicher zusammen, um den Dreiklang Wein-Kultur-Kirchheim zum Klingen zu bringen. Kopf all dieser Aktivitäten ist ein Mann, der wie kaum ein Zweiter weiß, dass Bürger und Meister kein Widerspruch ist, sondern eine Ergänzung: Uwe Seibold.
 
Ihm, dem Kirchheimer Gemeinderat und den aktiven Vereinen in Kirchheim ist es zu verdanken, dass nach zwei Jahren Corona-bedingter Pause das Kirchheimer Straßenfest wieder stattfindet – am 25. und 26. Juni 2022 an den bekannten Plätzen zwischen Weinsäule und Starengasse und wie gehabt mit drei Bühnen am Schillerplatz, am Rathaus und an der Storchenkelter.
 
Auch für die Macher der WeinKultur, ebenfalls mit Bürgermeister Seibold an der Spitze, war es keine Frage, dass sie nicht nur Teil dieser Straßenfestgemeinschaft sein werden, sondern auch mit einer echten Neuheit aufwarten: Die neue Regina wird am 25. Juni das Licht des Glases erblicken.

Die Weißweincuvée des Jahrgangs 2021 ist der jüngste Neuzugang der WeinKultur Kirchheim. Sie präsentiert sich mit neuem Etikett, neuer Wucht und einer wunderbaren Finesse. Die Assemblage aus Riesling und Sauvitage vereint nicht nur die knackige Säure des Rieslings mit dem Körper der Weinsberger Neuzüchtung Sauvitage, sondern auch einen Klassiker mit einer ganz neuen Traube. Dass Riesling zu Recht als Königin der Weißweine gilt, hat die Rebsorte auch in Württemberg oft bewiesen. In Kombination mit der pilzwiderständigen Weinsberger Neuzüchtung Sauvitage entsteht ein Paar, das wie kein Zweites die Philosophie der WeinKultur Kirchheim verkörpert: Tradition und eine moderne Form der Nachhaltigkeit, die nicht protzt, sondern einfach schmeckt  – zum Wohl der Umwelt und der Genießerinnen und Genießer.

Zu haben ist Regina beim Straßenfest am Stand des Ortsbauervereins am Schillerplatz. Auch das ist letztlich nichts weniger als die wunderbare Verbindung mit denen, die gemeinsam für das Gute unterwegs sind – zum Wohle der Umwelt, der Natur und der Menschen.
 
Wir treffen uns – am 25. und 26. Juni auf dem Kirchheimer Straßenfest. Und darüber hinaus, wie gehabt, ist Regina für 9,50 Euro im Kirchheimer Dorfladen (KiD), in der Obsthalle zwischen Kirchheim und Lauffen sowie an den Verkaufsstellen der Weingärtner Zabergäu-Stromberg erhältlich.